Sie sind hier: Startseite » Vereine » SPD

SPD

1. Vorsitzende und Stellv. Ortsvorsteherin: Birgit Neumann

Tel. 0611/50 24 48

mail: geyernest@gmx.de


2. Vorsitzende: Lelia Hebenstreit

Tel. 0611/890 19 30

mail: lelia@web.de


Kassierer: Walter Frey

1. Schriftführerin: Ulrike Cramer- Athanasiadis

2. Schriftführerin: Anita Hebenstreit

Beisitzer: Dr. Eberhard Meyer, Petra Weiß

Ortsbeiratsmitglied Helmut Nehrbass

Berichte

Eingestellt:10.06.2021
Am 05.06.2021 war Weltumwelttag. Er stand unter dem Motto: "Gemeinsam für Umwelt und Klima - Plastikmüll vermeiden kann jeder". Die jeweiligen Regierungen bestimmen die Rahmenbedingungen für eine gute und
zukunftsorientierte Klimaschutz- und Umweltpolitik. Aber auch konkretes
Handeln vor Ort ist wichtig.
Deshalb hat der SPD Ortsverein Igstadt am 05.06.21 in Igstadt Müll aufgesammelt und sauber gemacht. Besonders hat sich die 1. Vorsitzende Birgit Neumann darüber gefreut, dass die Wiesbadener Bundestagskandidatin Nadine Ruf ihre Unterstützung angeboten hatte.
Man hat sich am Kreisel der Susannastraße getroffen und von da aus die Aktion gestartet.
Ziel waren nicht nur einige Feldwege oder Gehwege, sondern auch der Schulhof und der Sportplatz.
Das Fazit fiel insgesamt sehr positiv aus: die Igstädter Bürger*innen halten ihren Ort weitestgehend sauber, der vorgefundene Müll waren z.B. leere Flaschen, Bonbonpapier, etc.
Es war aber sehr schön, nach der ganzen Corona Zwangspause eine gemeinsame Aktion durchführen zu können.

Nadine Ruf (Wiesbadener Bundestagskandidatin), Birgit Neumann (Stellv. Ortsvorsteherin und 1. Vorsitzende des Ortsvereins), Helmut Nehrbaß (Ortsbeiratsmitglied), Lelia Hebenstreit (stellv. Vorsitzende), Dr. Eberhard Meyer (Beisitzer). (von links nach rechts): Ulrike Cramer- Athanasiadis (1. Schriftführerin), Nadine Ruf (Wiesbadener Bundestagskandidatin), Lelia Hebenstreit (stellv. Vorsitzende), Birgit Neumann (Stellv. Ortsvorsteherin und 1. Vorsitzende des Ortsvereins), Helmut Nehrbaß (Ortsbeiratsmitglied), Walter Frey (Kassierer), Dr. Eberhard Meyer (Beisitzer).

Kandidaten der SPD für den Ortsbeirat und das Stadtparlament 2021

Birgit Neumann sagt Danke

Veröffentlicht: 18.03.2021
Liebe Igstadter Bürgerinnen und Bürger

Ich möchte mich bei Allen sehr herzlich bedanken, die mir mit ihrer Stimme Vertrauen geschenkt und mich somit mit 757 Stimmen an die Spitze der Kandidaten für den Igstadter Ortsbeirat gewählt haben.

Ich verspreche, für Fragen und Anliegen aller Igstadter Bürgerinnen und Bürger bereit zu sein, nach besten Kräften zu helfen und nach Lösungen zu suchen und ganz einfach: „für Sie da zu sein!“

Vielen Dank auch an mein Helferteam!


Birgit Neumann

Listenplatz 1 für den Ortsbeirat
Geboren 1957 in Nördlingen; wohnhaft in Igstadt seit 2003
Verheiratet; 2 Söhne; 1 Enkel
Verwaltungsfachwirtin/Beamtin im Hessischen Ministerium für Soziales und Integration
Seit 2013 im Ortsbeirat Igstadt; stellvertretende Ortsvorsteherin, Fachsprecherin
Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Igstadt
Hobbys: Motorrad- und Fahrradfahren, Schwimmen, Kreuzworträtsel, Lesen und mein Garten
Mitglied in den Vereinen: Landfrauen, Kerbegesellschaft, Obst- und Gartenbauverein, Freiwillige Feuerwehr, Heimat- und Geschichtsverein
Ich erlebe gerne das gute Miteinander aller Vereine und Gruppierungen und unterstütze daher besonders gerne die Vereine bei ihren Events, wie z.B. die Landfrauen beim Waffelbacken am Erntedankfest, die Kerbegesellschaft beim Imbissverkauf und den Obst- und Gartenbauverein beim Weinfest. Insbesondere gefielen mir in der Vergangenheit die Vorbereitungen/Durchführung der Igstadter Kulturtage. Ganz besonders liegt mir am Herzen mich um die Anliegen der Igstadter Bürgerinnen und Bürger sowie die Gestaltung des Ortes zu kümmern.
Als Ortsvorsteherin möchte ich mich insbesondere für den Neubau „Haus der Vereine“, den barrierefreien Ausbau des Igstadter Bahnhofs mit Zugang vom Ober- und Unterdorf, für ein Mehrgenerationenwohnhaus und für ausreichend Kinderbetreuung einsetzen.


Helmut Nehrbaß

Listenplatz 2 für den Ortsbeirat
Geboren 1949 in Wiesbaden; wohnhaft in Igstadt seit 1988
Verheiratet; 2 erwachsene Kinder; sieben Enkel
Ehemaliger Gymnasiallehrer und Schulleiter
Seit 19933 im Stadtparlament, u.a. Ausschussvorsitzender
Seit 2013 Mitglied im Magistrat der Stadt; ständiger Abwesenheitsvertreter des Dezernenten für Schule, Kultur und Kämmerei; Vertretung des OB bei etlichen Terminen, u.a. in Wiesbadener Partnerstädten
Aktiv in zahlreichen Kulturvereinigungen; Vorsitzender der Theaterfreunde
Hobbys: Lesen, Theater, Schwimmen, Doppelkopf
Mitglied in mehreren Igstadter Vereinen, u.a. Gründungsmitglied des Igstadter Heimat- und Geschichtsvereins
Ich sehe den dörflichen Zusammenhalt und die gute Nachbarschaft als wichtige Igstadter Markenzeichen, die es zu bewahren gilt.
Als Mitglied im Ortsbeirat will ich mich für den Erhalt der hohen Lebensqualität einsetzen, wobei mir Schule & Bildung, Kultur, Tradition und Ortsgeschichte besonders am Herzen liegen.


Ulrike Cramer-Athanasiadis

Listenplatz 3 für den Ortsbeirat
Geboren 1955 in Wiesbaden-Delkenheim; wohnhaft in Igstadt seit 1979
Verheiratet seit 2000 mit Lefteris Athanasiadis
Rentnerin, von 1979 bis 2019 war ich in der Kreisverwaltung Groß-Gerau beschäftigt. Meine beruflichen Tätigkeiten reichten von der Jugendbildungsreferentin, zur Frauenbeauftragten, zur Leiterin der Sozialverwaltung mit den Schwerpunkten der Sozial- und Infrastrukturplanung für den Landkreis.
Schriftführerin des SPD-Ortsvereins Igstadt
Hobbys: begeisterte Bahndammgärtnerin, wandern, lesen, kulturelle Veranstaltungen aller Art
In Igstadter Vereinen aktiv: im Turnverein 1886, in der Frauengruppe der evangelischen Kirche und bei den Landrauen, Fördermitglied bei Heimat- und Geschichtsverein.
Ich schätze das örtliche Engagement und den örtlichen Zusammenhalt in Igstadt als etwas Besonderes, das auch nach der Pandemie den Neustart für das Ortsleben ermöglichen wird.Als Mitglied im Ortsbeirat möchte ich mich besonders für die Förderung des Orts-Dialogs einsetzen. Fragen wie: Was muss im Ort erhalten bleiben „was kann wiederbelebt werden“ stellen sich besonders, weil wichtige Nahversorger wie Bäckerei, Metzgerei und Arztpraxis nicht mehr existieren. Wie können Versorgungslücken – und dazu gehört auch die Versorgungs-Lücke bei der Kinderbetreuung – geschlossen werden? Ich bin davon überzeugt, dass gute Lösungen im Dialog vor Ort am besten zu finden sind.


Walter Frey

Listenplatz 4 für den Ortsbeirat
Geboren 1949 in Wiesbaden; wohnhaft in Igstadt seit 1975
Verheiratet; 2 erwachsene Söhne; drei Enkel
Lehrer i. R.; vormals Lehrer für Naturwissenschaften an der LES in Wi-Dotzheim
Ortsbeiratsmitglied von 2001 bis 2012
Kassierer des SPD-Ortsvereins Igstadt
Hobbys: Eisenbahn vom Modell bis zum Original, Beat-Musik, Radfahren, Wandern und Schwimmen
Mitglied im Heimat- und Geschichtsverein, der Freiwilligen Feuerwehr Igstadt und aktiv bei der Historischen Eisenbahn Frankfurt e.V.
Mein Anliegen ist die Erhaltung und Weiterentwicklung der örtlichen Gemeinschaft. Als Wahlspruch gilt für mich die Aussage einer mittlerweile verstorbenen Mitbürgerin: „In Igstadt grüßt man sich!“ Und redet miteinander!


Anita Hebenstreit

Listenplatz 28 für das Stadtparlament
Geboren 1959 in Itzehoe (Schleswig-Holstein); wohnhaft in Igstadt seit 1990
Verheiratet; zwei erwachsene Kinder
Dipl.-Verwaltungswirtin / Beamtin im Hessischen Ministerium für Soziales und Integration
Seit 2006 im Ortsbeirat
seit 2011 im Stadtparlament, Fachsprecherin Frauen, Wirtschaft, Beschäftigung
Hobbys: Lesen, Musik, Theater, die Hunde meiner Tochter, Kochen mit meinen Kindern
Mitglied in mehreren Igstadter Vereinen u.a. Heimat- und Geschichtsverein,
Freiwillige Feuerwehr...
Ich plädiere für ein gutes Miteinander – Ortsbeirat und Vereine: gemeinsam Hand in
Hand. Nur so kann es gelingen für Igstadt wichtige Anliegen umzusetzen.
Als Mitglied im Stadtparlament sind für mich folgende Themen wichtig: Verbesserung der Versorgung von Frauen, Müttern und Kindern, Beseitigung von Leerständen in den Fußgängerzonen, Aufwertung des Stadtbildes in bestimmten Bereichen.
Ganz wichtig ist mir die Unterstützung der anstehenden Igstadter Projekte z.B. „Haus der Vereine“, barrierefreier Umbau der Bahnstation Igstadt, Verwirklichung des Baus eines Mehrgenerationenwohnhauses.

Berichte

SPD

Eingestellt: 10.09.2020
Jahreshauptversammlung der SPD Igstadt

An der diesjährigen Jahreshauptversammlung fand neben den Vorstandswahlen auch die Wahl der Ortsbeiratsliste für die Kommunalwahl 2021 statt. Als Gast begrüßte Birgit Neumann den Leiter des Oberbürgermeisterbüros Dennis Volk-Borowski, der auch zum Versammlungsleiter gewählt wurde.

Die Berichte über das abgelaufene Geschäftsjahr und der Arbeit im Ortsbeirat von Birgit Neumann, und die Berichte über ihre Tätigkeit als Stadtverordnete von Anita Hebenstreit und seiner Tätigkeit als ehrenamtlicher Stadtrat von Helmut Nehrbaß wurden im Vorfeld den Mitgliedern elektronisch versandt. Dadurch war sichergestellt, dass auch die Mitglieder, die coronabedingt nicht anwesend sein konnten, über die Arbeit der SPD informiert sind. Nach dem Bericht des Kassierers fanden die Aussprache und schließlich die Entlastung des gesamten Vorstands statt.
Weiter lesen...

Nachruf zum Tod von Josef "Bepp" Zeitler (97)

Eingestellt: 15.06.2020 / 17:30 Uhr
Ein Leben lang im Einsatz für soziale Gerechtigkeit
Mit großem Bedauern und inniger Anteilnahme wurde in Igstadt, insbesondere in der Mitgliedschaft der örtlichen SPD, die Nachricht vom Tod Josef Zeitlers aufgenommen, der am 07. Juni 2020 im gesegneten Alter von 97 Jahren verstarb.
Zeitler, der bis zuletzt selbständig in seinem Haus in der Hinterbergstraße wohnte, hinterlässt zwei Söhne sowie eine Tochter und deren Familien mit fünf Enkeln und drei Urenkeln. Gebürtig 1922 in Ellbogen im Egerland überlebte er glücklicherweise den Zweiten Weltkrieg trotz gefahrvollem Einsatz an mehreren Fronten. Mit seiner Frau Johanna kam er im September 1946 nach Wiesbaden-Igstadt, wo er sich sehr schnell heimisch fühlte und sich früh im gesellschaftlichen Leben des Ortes engagierte. So war er Gründungsmitglied der Spielvereinigung Igstadt, als Fußballer aktiver Sportler und auch mehrere Jahre Vorsitzender dieses Vereins.
Weiter lesen...

Jahreshauptversammlung der SPD Igstadt

Im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung ehrte der SPD-Ortsverein Igstadt Elisabeth Krockert für stolze 50 Jahre Zugehörigkeit zur Sozialdemokra-tischen Partei Deutschlands. Die stellvertretende Vorsitzende der SPD Wiesbaden, Dr. Patricia Eck, ließ es sich nicht nehmen, die Jubilarin in einer Laudatio zu würdigen und überreichte die Urkunde mit Dankesworten für die langjährige Treue zu den gemeinsamen sozialdemokratischen Werten und ihr langjähriges Engagement in den Ortsvereinen Ost und Igstadt. Zudem hatte der Vorstand ein schmackhaftes Buffet für Elisabeth Krockert und die zahlreich anwesenden Mitglieder vorbereitet.
Nachdem sich Alle gestärkt hatten konnte die Vorsitzende Birgit Neumann ein neues Mitglied, Barbara Marschall, herzlichst im SPD-Ortsverein Igstadt begrüßen.
Anschließend fand die Jahreshauptversammlung unter der Versammlungsleitung von Dr. Patricia Eck statt.
Weiter lesen...

1.SPD-Bierprobe in Igstadt

Am 22. März 2019 fand in der Igstadter Pfarrscheune die 1. Bierprobe der SPD unter dem Motto „Biere deutscher Landeshauptstädte“ statt.
Weit über 100 Anmeldungen gingen bei der Vorsitzenden Birgit Neumann ein. Es waren dann schließlich knapp 100 Gäste, die sich an den Tischen niederließen und neugierig auf die Biersorten waren.
Birgit Neumann freute sich insbesondere unter den zahlreichen Gästen den frisch gewählten Oberbürgermeisterkandidaten Gert Uwe Mende begrüßen zu dürfen. Des Weiteren waren der Landtagsabgeordnete a. D. Ernst-Ewald Roth, der die einzelnen Biere vorstellte, Stadtrat Helmut Nehrbaß, Ortsvorsteherin und Stadtverordnete Anita Hebenstreit, Stadtverordneter Stefan Breuer sowie die Ortsbeiratsmitglieder Verena Barth und Petra Weiß anwesend.
Weiter lesen...

Gratulation zu Josef Zeitlers 96. Geburtstag

Foto: Josef "Bepp" Zeitler (2. v.lks.), Werner Sternberger und Ingrid Dahl vom Heimat- und Geschichtsverein und Helmut Nehrbaß (r.)

Gut gelaunt, geistig fit und gesundheitlich stabil konnte Josef Zeitler,
der von Freunden und Bekannten liebevoll Bepp genannt wird, an
seinem 96. Geburtstag in seinem Haus in der Hinterbergstraße Gratulanten
empfangen. Stadtrat Helmut Nehrbaß, der seit Jahren "Stammgast" an
Zeitlers Geburtstag ist, ließ es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen,
dem Jubilar persönlich seine Glückwünsche zu überbringen.
Bepp Zeitler, der inzwischen seit 72 Jahren der SPD angehört, stammt
ursprünglich aus dem Egerland und kam nach mehrjährigem Einsatz im
2. Weltkrieg 1946 nach Igstadt. Bis zu seinem Renteneintritt 1985 leitete
er als Direktor die Wiesbadener AOK und setzte sich u.a. mit Nachdruck
für Mütterkuren und Kuren für Kinder ein. Bis heute liegt ihm soziale
Gerechtigkeit besonders am Herzen und er versteht sich als ein politisch
und gesellschaftlich engagierter Mitbürger. Für die nächste Etappe auf dem
Weg zur 100 ist Bepp Zeitler beste Gesundheit und alles Gute zu wünschen.

Weinstand der SPD

Klicke auf das Bild und Du kommst zur Dia-Show.
Bilder: Christian Vetter

Pressemitteilung

Unterschriftenaktion - „Bauzwischenzustand“ am Igstadter Bahnhof – wie lange denn noch?

Am 14. April 2018 startete die SPD Igstadt eine Unterschriftenaktion zum Thema "Bauzwischenzustand" am Igstadter Bahnhof - wie lange noch?".

168 Bürgerinnen und Bürger haben die Forderung der SPD unterschrieben, dass eine vernünftige Befestigung der beiden Bahnsteige mit einem nutzerfreundlichen Belag sowie das Aufstellen des Unterstands von ESWE den Reisenden die Nutzung des Igstadter Bahnhofs erleichtert wird.

Birgit Neumann - SPD-Ortsvereinsvorsitzende - hat die Unterschriften Mitte Juni 2018 an die DB, Herrn Stadtrat Kowol und dem Rhein-Main-Verkehrsverbund GmbH sowohl nachrichtlich an PRO BAHN eingereicht, mit der Aufforderung, die Nutzung der Bahnsteige entsprechend zu erleichtern.
weiter lesen...

Jahreshauptversammlung der SPD Igstadt

Im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Igstadt konnte die Vorsitzende Birgit Neumann neben den zahlreich anwesenden Mitgliedern auch die Landtagskandidatin für den Wahlkreis 31 und stellvertretende Vorsitzende der SPD Wiesbaden, Dr. Patricia Eck, begrüßen. Außerordentlich freute sich Birgit Neumann in Igstadt zwei neue Mitglieder begrüßen zu können und stellte fest, dass sich nunmehr im vergangenen Geschäftsjahr der Ortsverein um insgesamt fünf Mitglieder - auch durch Zuzug - vergrößert hat. Fabian Pflume, Juso-Beauftragter von Igstadt, freute sich auch, dass sich dadurch die Zahl der Juso-Mitglieder in Igstadt um 200 % erhöht hat. Frau Dr. Eck wurde sodann als Versammlungsleiterin gewählt.
Weiter lesen...

SPD Igstadt ehrte langjährige Mitglieder und begrüßte ein neues Mitglied
Im Rahmen der jährlichen Weihnachtsfeier ehrte der SPD-Ortsverein Igstadt im Dezember 2017 langjährige Mitglieder: Stadtrat Helmut Nehrbaß für stolze 50 Jahre Zugehörigkeit zur Sozialdemokratischen Partei Deutschland, Ortsvorsteherin und Stadtverordnete Anita Hebenstreit für 40 Jahre und die Vorsitzende Birgit Neumann für 25 Jahre Mitgliedschaft.
Weiter lesen...

Pressemitteilung der SPD Igstadt

Anwohner der Susannastraße fühlen sich gefährdet!

Liebe Igstadter Bürgerinnen und Bürger und Durchreisende,

ich wurde als Anwohnerin angesprochen und habe es leider auch selbst erleben müssen, Zweiradfahrerinnen und Zweiradfahrer motorisiert und unmotorisiert fahren rücksichtslos auf dem Bürgersteig der Susannastraße in Igstadt aus Bierstadt kommend oder nach Bierstadt fahrend direkt am Hauseingang vorbei.
Die Anwohner fühlen sich und sind dadurch gefährdet. Sie können nicht unbeschadet den Bürgersteig betreten. Auf Ansprache hin wird nur gelacht. Der Hinweis, dass es sich hier um einen Bürgersteig handelt, wird ignoriert. Es spräche ja nichts dagegen, das Zweirad zu schieben.

Bitte bedenken Sie, dass die Anwohner bereits durch die Sanierung der Susanna-straße erhebliche Einschränkungen haben und jetzt auch noch durch das rücksichts-lose Benutzen des Bürgersteiges.

Ich appelliere daher an alle Zweiradfahrer, künftig ihr Zweirad (ob mit Motor oder ohne) zu schieben, sofern sie durch die Susannastraße abkürzen möchten. Besser wäre es natürlich, die vorgeschriebenen Wege zu benutzen.

Vielen Dank!
Birgit Neumann, 1. Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Igstadt

Jahreshauptversammlung

Der neue Vorstand (vl.):Fabian Pflumel, Anita Hebenstreit, Walter Frey, Birgit Neumann, Marcus Göbel und Petra Weiß

Jahreshauptversammlung der SPD Igstadt

Im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Igstadt konnte die Vorsitzende Anita Hebenstreit neben den anwesenden Mitgliedern auch unseren Vorsitzenden der SPD Wiesbaden, Dennis Volk-Borowski, der auch zum Versammlungsleiter gewählt wurde, begrüßen. Außerordentlich freute sie sich in Igstadt zwei neue Mitglieder begrüßen zu können und zwar Meropi Konaka und Fabian Pflume. Meropi Konaka ist bereits seit langem Mitglied in der SPD, war sogar 14 Jahre lang Stadtverordnete. Durch ihren Umzug nach Igstadt gehört sie nunmehr zum Ortsverein Igstadt. Fabian Pflume ist Neumitglied. Er hat jedoch bereits seit 4 Jahren bei den Jusos mitgewirkt und so die Partei kennengelernt.

Weiter lesen...

SPD

Josef (Bepp) Zeitler – seit 70 Jahren Mitglied in der SPD

Eine große Schar an Gratulanten – darunter der Stadtrat Helmut Nehrbaß sowie die komplette SPD-Ortsbeiratsfraktion mit Anita Hebenstreit, Birgit Neumann und Petra Weiß, hatte sich in der Traditionsgaststätte „Lindenschänke“ in Igstadt versammelt, um mit Josef Zeitler zu feiern. Anlass war seine bereits 70 Jahre währende Mitgliedschaft in der SPD. Der Oberbürgermeister, Sven Gerich, war zwar leider verhindert, gratulierte jedoch per Brief. Auch Günter Rudolph, parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Landtagsfraktion und gern gesehener Gast beim SPD-Ortsverein Igstadt, war gekommen, um die Gratulation vorzunehmen. Er überreichte die Urkunde nebst Anstecknadel und skizzierte kurz den privaten und beruflichen Werdegang.
Weiter lesen...

SPD-Igstadt

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in der letzten Ortsbeiratssitzung hat die SPD-Fraktion einen Antrag zur Einrichtung eines Regionalen Gesundheitsnetzes in den östlichen Vororten eingebracht.

Aus unserer Sicht ist es wichtig, adäquate Versorgung von chronisch und mehrfach erkrankten Patientinnen und Patienten in einer älter werdenden Bevölkerung einzurichten.

Leider haben die anderen Fraktionen unseren Vorschlag abgelehnt, so dass der Antrag nicht beschlossen wurde. Wir haben deshalb unseren Bundestagskandidaten Simon Rottloff, der auch sozialpolitischer Sprecher im Rathaus ist, gebeten, sich um die Einrichtung dieses Gesundheitsnetzes in den östlichen Vororten einzusetzen.

SPD Igstadt

Musikalische Weinprobe der SPD Igstadt

Vor zwei Wochen fand bereits zum 37. Mal die traditionelle Weinprobe der SPD Igstadt in der nahezu vollbesetzten Igstadter Pfarrscheune statt.
Diesmal gab sich die Bergsträßer Weinkönigin 2014, Franziska Jourdan die Ehre und brachte Weine der Odenwälder Weininsel aus Groß-Umstadt nach Igstadt. Sie kredenzte manch guten Tropfen und stellte auch ihr Fachwissen dabei unter Beweis. Der Ausschank wurde in bewährter Weise von Birgit Neumann und ihrem Team übernommen.

Weiter lesen...

SPD Igstadt

Mitgliederversammlung der SPD Igstadt
In der Mitgliederversammlung am 3. Juli 2015 des SPD-Ortsvereins Igstadt zur Kandidatenaufstellung für den Ortsbeirat konnte die Vorsitzende Anita Hebenstreit neben den anwesenden Mitgliedern auch Hiltrud Wall (ehemaliges Ortsvereinsmitglied), die auch zur Versammlungsleiterin gewählt wurde, begrüßen. Zunächst gaben Anita Hebenstreit und Helmut Nehrbaß bekannt, dass sie wieder als Stadtverordnete kandidieren. Die Versammlung unterstützt beide Kandidaturen.Auf Vorschlag des Ortsvereins-Vorstands kandidieren in nachfolgender Reihenfolge für den Ortsbeirat Anita Hebenstreit als Spitzenkandidatin (seit 2006 im Ortsbeirat, derzeit stellvertretende Ortsvorsteherin und Stadtverordnete), Birgit Neumann (seit 2013 im Ortsbeirat), Helmut Nehrbaß (derzeit Stadtrat) und Petra Weiß. Die Mitglieder haben einstimmig diesem Wahlvorschlag zugestimmt.
Die Vorsitzende Anita Hebenstreit erläuterte anschließend den vorgelegten Entwurf eines Wahlprogramms und geht auf einzelne Punkte der Bilanz der Ortsbeiratsarbeit und der Perspektiven für Igstadt ein. Sie kündigte an, dass das endgültige Wahlprogramm in einer weiteren Mitgliederversammlung vorlegt wird.
Nach einer ausführlichen und regen Diskussion bedankte sie sich bei Hiltrud Wall für die Leitung der Versammlung und den anwesenden Mitgliedern fürs Kommen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren