Sie sind hier: Startseite » Vereine » Obst u. Gartenbau

Alpenveilchenball des Obst- und Gartenbauvereins

Zahlreiche Alpenveilchen schmückten am vergangenen Sonnabend die Pfarrscheune anlässlich des jährlich stattfindenden gesellschaftlichen Höhepunktes des Obst- und Gartenbauvereins. Der Alpenveilchenball war gut besucht und vor dem offiziellen Teil wurden verschiedene warme Speisen dankenswerter weise von der Lindenschänke angeboten.

Der 1.Vorsitzende Karl- Heinz Hennemann begrüßte die Gäste, insbesondere die Ehrenmitglieder Berthold Messner und Willi Stumpf, unsere Ortsvorsteherin Christel Ruckes, die Stadtverordnete und stellvertretende Ortsvorsteherin Anita Hebenstreit, sowie das Ortsbeiratsmitglied Birgit Neumann. In seiner Ansprache blickte Karl-Heinz Hennemann auf die Vereinsaktivitäten zurück und sprach über den zu trockenen Sommer und Herbst 2015 und dessen Ernteerträge im Allgemeinen. In unserer Gemarkung führte das Wetter u.a. zu einer reichlichen Apfelernte, denn im Gegensatz zum Vorjahr standen deshalb in diesem Jahr deutlich mehr Äpfel zum Keltern zur Verfügung und es besteht außerdem die gute Hoffnung auf einen erstklassigen Apfelwein.
Ausdrücklich dankte Karl- Heinz Hennemann den fleißigen Blumenpaten, welche im Sommerhalbjahr die Blumenkübel und Baumscheiben im Ort pflegten. Zum Ehrenmitglied wurde Sieglinde Sternberger ernannt, da sie seit Jahren die Blumen der Baumscheibe an der Bushaltestelle Glöcknerstraße betreut.



Eine Freifahrt für die Tagesbusreise im August nächsten Jahres gewann Charlotte Mai. Sie und Karin Kindel schätzten die Anzahl der im Sack zu erratenden Möhren beide fast richtig und deswegen ergab sich eine weitere Schätzfrage. Die Möhren wurden auf zwei Körbe verteilt und letztendlich gewann Charlotte Mai den Freifahrtgutschein zuzüglich 133 Möhren.

Für den musikalischen Rahmen sorgte wie in den vergangenen Jahren Frank Otto mit angenehmer Unterhaltungsmusik und viele Gäste nutzten die gute Gelegenheit in Igstadt das Tanzbein zu schwingen.