Sie sind hier: Startseite » Vereine » Obst u. Gartenbau

Schiffsausflug des OGV Igstadt

Zum seinem 50- jährigen Jubiläum hatte sich der OGV einen besonderen Tagesausflug ausgesucht. Die sonst übliche Busfahrt mit der Fa. Wahl- Reisen erfolgte zwar, aber nur als Zubringer zum Charterschiff „Robert Stolz“ von der Reederei van de Lücht in Oestrich- Winkel. Bevor das Fahrgastschiff pünktlich um 10:00 Uhr stromabwärts ablegte, begrüßte der 1.Vorsitzende des OGV Werner Lieser die 130 Vereinsmitglieder, deren Partner, die eingeladenen Gäste, wie Stadtrat Helmut Nehrbass, unsere Ortsvorsteherin Anita Hebenstreit, den Vorsitzenden der Igstadter Interessengemeinschaft Oliver Weiß und besonders den Verkehrsdezernenten der Landeshauptstadt Wiesbaden, Herrn Andreas Kowol, in Vertretung unseres Oberbürgermeisters. Er übermittelte besondere Grüße vom OB und in Anerkennung der Vereinsarbeit des Obst-und Gartenbauvereins Igstadt e.V. übergab er unserem 1.Vorsitzenden die Stadtplakette in Bronze, verbunden mit einem nicht unerheblichen Geldbetrag.

Anschließend thematisierte Erich Herbst in seiner Funktion als Bischöflich Beauftragter passend zur Fahrt durch den schönsten Teil des „Welterbe Oberes Mittelrheintal“ mit einer ökumenischen gottesdienstlichen Feier die jahrhundertalte Weinbautradition.

Die Zeit bis zum Höhepunkt des Ausflugstages wurde mit einem Imbiss auf dem Schiff verkürzt, so dass wir dann gestärkt die Burg Pfalzgrafenstein bei Kaub ansteuern konnten. Es folgte ein einstündiger Landgang mit Besichtigung der vor fast 700 Jahren errichteten Zollburganlage auf diesem kleinen Felsen mitten im Rheinstrom. Erst seit 150 Jahren wird kein Schiffszoll mehr erhoben, nachdem beide Rheinseiten preußisch geworden waren. In den Gemäuern erlebt der Besucher heute vergangene deutsche und europäische Geschichte, mit der legendären Rheinüberquerung mit 50.000 Soldaten, 20.000 Pferden und 200 Geschützen über den Rhein unter der Leitung von Generalfeldmarschall von Blücher zum Jahreswechsel 1813/14, um die Truppen Napoleons zu verfolgen.

Noch vor Erreichen des Loreleyfelsens nahmen wir eine schmackhafte „Weinlesersuppe“ ein. Die „Robert Stolz“ drehte in Höhe der Loreley, um stromaufwärts die Rückfahrt anzutreten. Es folgten noch Grußworte von Anita Hebenstreit und von Oliver Weiß. Letzterer überbrachte dem OGV zum Jubiläum überraschenderweise eine größere Geldspende von der Interessengemeinschaft der Igstadter Ortsvereine. Diese Anerkennung zeigt, dass unser Bestreben nach Zusammenhalt und gemeinsamen Miteinander in unserem kleinen Vorort gut funktioniert, so wie es auch Anita Hebenstreit in ihrer Ansprache lobenswert erwähnte.

Ein ganz großes Dankeschön galt dem 2.Vorsitzenden des OGV Gerard Dahl, welcher federführend für die außerordentlich gut gelungene Gestaltung der Festschrift und für die gesamte Planung und perfekte Organisation des Jubiläumsausfluges war. Dafür erhielt er als Anerkennung ein Rheingauer Weinpräsent.

Am späten Nachmittag wurde die Reisegesellschaft am Schiffsanleger wieder von zwei Bussen und Taxi abgeholt und wohlbehalten ins heimische Igstadt gefahren. Dieser sonnige und erlebnisreiche Frühsommertag wird bestimmt noch lange im Gedächtnis der Mitfahrer bleiben.



e.h.