Sie sind hier: Startseite » Vereine » SPD

Musikalische Weinprobe der SPD Igstadt

Vor zwei Wochen fand bereits zum 37. Mal die traditionelle Weinprobe der SPD Igstadt in der nahezu vollbesetzten Igstadter Pfarrscheune statt.
Diesmal gab sich die Bergsträßer Weinkönigin 2014, Franziska Jourdan die Ehre und brachte Weine der Odenwälder Weininsel aus Groß-Umstadt nach Igstadt. Sie kredenzte manch guten Tropfen und stellte auch ihr Fachwissen dabei unter Beweis. Der Ausschank wurde in bewährter Weise von Birgit Neumann und ihrem Team übernommen. Der Abend begann schwungvoll und vielversprechend, denn den zahlreichen Gästen wurde gleich am Anfang ein Glas Umstädter „Esprit“ - Perlwein oder auch Secco genannt - angeboten und man konnte zu den Klängen einer Arie aus der Operette „Die Fledermaus“ anstoßen, dargeboten von der Sopranistin Raphaela Weil und dem Bariton Helmut Domes, in Begleitung des Pianisten Horst Wilhelm. Im Verlauf der Weinprobe durfte neben verschiedenen Eigengewächsen aus Umstadt wie dem Umstädter Stachelberg (Riesling) oder einem Umstädter Spätburgunder Weißherbst, ein Umstädter Merlot und dann als Höhepunkt: ein im Barrique gereifter Umstadter Dornfelder, nicht fehlen.
Zwischen den einzelnen Weingängen erfreute das Terzetto Bachannale die Gäste mit verschiedenen musikalischen Beiträgen aus Musical und Operette. Durch das Programm führte in bewährter Manier die Vorsitzende des SPD Ortsvereins (und Stadtverordnete) Anita Hebenstreit. Sie war besonders erfreut, dass sie an diesem Abend neben den zahlreich erschienen Igstadter Bürgerinnen und Bürger auch viele auswärtige Gäste begrüßen durfte. Darunter waren insbesondere der Landtagsabgeordnete Ernst Ewald Roth sowie die Statdrätin Christa Knauer und Stadtrat Helmut Nehrbaß - letzterer war ebenfalls am Ausschank beteiligt. Auch der Geschäftsführer der SPD Wiesbaden und Kandidat für das Stadtparlament, Christian Jacobi war der Einladung aus Igstadt gefolgt. Dfesweiteren Ortsbeiratsmitglied Birgit Neumann, die stellvertretende Vorsitzende des Igstadter Heimat- und Geschichtsvereins, Ingrid Dahl sowie die Vereinsvorsitzenden des Schützenvereins, Bernd Brandt und des Obst- und Gartenbauvereins, Karl-Heinz Hennemann und den Vorsitzenden der CDU Igstadt, Harald Joder gaben sich ein Stelldichein.

So manches Glas Wein wurde dann nochmals geordert und als zum Ausklang des Abends alle gemeinsam das Lied „Das gibt`s nur einmal„ aus dem Filmklassiker „Der Kongress tanzt“ sangen, war man sich einig: eine schöne Weinprobe wie diese wird es hoffentlich auch im nächsten Jahr wieder geben!