Sie sind hier: Startseite » Vereine » Obst u. Gartenbau

Obst u. Gartenbau

1. Vorsitzender:
Werner Lieser
Hauptstrasse 36a
65207 Wiesbaden-Igstadt
Telefon: 0611-
507877

Homepage:
http://www.ogv-igstadt.de

mailto:wernerlieser@web.de

Der Vorstand

(von links nach rechts) Peter Scholze, Ingo Eilert, Harald Held, Loni Wolter, Jens Wolter, Trude Schilge, Dieter Szlaz, Karl-Jürgen Habel, Willi Stumpf, Klaus-Theo Kahl, Werner Lieser, Gerhard Dahl (es fehlen: Evelyn Habel und Helmut Kittler)

Berichte

Obst- und Gartenbauverein im Dahner Felsenland

Bei leichtem Nieselregen startete um 8 Uhr der diesjährige Tagesbusausflug des Igstadter Obst- und Gartenbauvereins am Wasserturm in Richtung südliche Pfalz. 45 gut gelaunte Teilnehmer legten nach kurzweiliger Anfahrt auf dem Gelände des Wurstmarktes in Bad Dürkheim die traditionelle Frühstücksrast mit „Weck, Worscht und Woi“ ein. Weiter ging es entlang der deutschen Weinstraße mit seinen kleinen malerischen Weinorten. In der Mittagzeit hatten die Teilnehmer Gelegenheit zur Erkundung des Kurstädtchens Bad Bergzabern an der südlichen Weinstraße.
Weiter lesen...

Weinfest des Obst- und Gartenbauvereins

Wenn Mitte Juli an drei aufeinanderfolgenden Abenden an der Igstadter Kirche gute Laune herrscht, dann ist es wieder soweit. Das beliebte Weinfest findet wieder statt. Mittlerweile zum 11. Male und im 50. Jahr seit Wiedergründung des OGV Igstadt, also im Jubiläumsjahr. Es gab genügend Sonne und angenehme Temperaturen bis spätabends. So war es nicht verwunderlich, dass immer mehr Tische und Bänke aus dem Festzelt ins Freie zum lauschigen Platz auf der Wiese, dort wo ein angenehmes laues Lüftchen zu verspüren war, wanderten. Lichterketten und Windlichter sorgten außerdem für eine gute Stimmung, passend zu den auserwählten Weinen von einem Rheingauer Weingut. Verschiedene kleine Speisen wurden außerdem angeboten und die Gäste waren rundum zufrieden.

Allen fleißigen Helfern des OGV, welche beim Aufbau und bei der Bewirtung und Organisation tatkräftig mitgewirkt haben, ein ganz herzliches Dankeschön an dieser Stelle und auch an die Gäste des Weinfestes. Denn ohne Besucher würde es diese feste Institution im Igstadter Jahreskalender nicht geben. Als bis zum 12. Weinfest wieder Mitte Juli im kommenden Jahr. e.h.

Schiffsausflug des OGV Igstadt

Zum seinem 50- jährigen Jubiläum hatte sich der OGV einen besonderen Tagesausflug ausgesucht. Die sonst übliche Busfahrt mit der Fa. Wahl- Reisen erfolgte zwar, aber nur als Zubringer zum Charterschiff „Robert Stolz“ von der Reederei van de Lücht in Oestrich- Winkel. Bevor das Fahrgastschiff pünktlich um 10:00 Uhr stromabwärts ablegte, begrüßte der 1.Vorsitzende des OGV Werner Lieser die 130 Vereinsmitglieder, deren Partner, die eingeladenen Gäste, wie Stadtrat Helmut Nehrbass, unsere Ortsvorsteherin Anita Hebenstreit, den Vorsitzenden der Igstadter Interessengemeinschaft Oliver Weiß und besonders den Verkehrsdezernenten der Landeshauptstadt Wiesbaden, Herrn Andreas Kowol, in Vertretung unseres Oberbürgermeisters. Er übermittelte besondere Grüße vom OB und in Anerkennung der Vereinsarbeit des Obst-und Gartenbauvereins Igstadt e.V. übergab er unserem 1.Vorsitzenden die Stadtplakette in Bronze, verbunden mit einem nicht unerheblichen Geldbetrag.
Weiter lesen...

Jahreshauptversammlung des OGV 2018

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des OGV Igstadt begrüßte unser 1. Vorsitzender Werner Lieser die zahlreich erschienenen Vereinsmitglieder. Zunächst wurde den verstorbenen Vereinsmitgliedern gedacht. Alsdann erfolgte sein Jahresbericht 2017 und er dankte allen Helfern, welche den Verein mit Rat und Tat unterstützten. Besonderen Dank galt dem Ehrenvorstandsmitglied Willi Stumpf, welcher nach 39 Jahren auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand des OGV ausscheidet. In Anerkennung seiner Leistungen erhielt er eine Urkunde nebst Weinpräsent.
Weiter lesen...

OGV

Gut besuchter Vortragsnachmittag des OGV
Der Obst- und Gartenbauverein lud am vergangenen Samstag zu einem Vortag über „Die geheimnisvolle Welt und die Bedeutung der Insekten und Bienen für die Bestäubung von Pflanzen“ ein. Siggi Schneider, Referent dieses interessanten und lehrreichen Vortrages ist Vorsitzender der Wiesbadener Imkerinnen und Imker und stellte dabei die Aktion „Wiesbaden summt“, mit dem Ziel die Artenvielfalt im Tier- und Pflanzenbereich zu verbessern, vor. Manches Wissenswertes konnten die Anwesenden erfahren und eine Honigverkostung rundete den Vortrag ab.
Für den Hunger gab es im Anschluss „Handkäs´- mit oder ohne Musik“ oder einen deftigen Wurstteller und selbstverständlich mit dem hauseigenen
OGV-Apfelwein.

Abendwanderung des OGV

Am letzten Januarsamstag fanden sich fast 50 Teilnehmer zum Gängler am Igstadter Wasserturm ein. Allerdings die vom Wetterbericht vorausgesagte Sonne sahen wir leider nicht und waren dennoch froh, dass der Regen an diesem Tag eine Pause einlegte. Für unseren Wanderführer Rüdiger Fischer war es gar nicht so einfach, eine geeignete befestigte Strecke auszumachen. Diese war demzufolge in diesem Jahr kürzer als üblich, dafür die obligatorische Verschnaufpause etwas länger.
Die Hofreite unseres 1. Vorsitzenden Werner Lieser war für die Wanderer das Ziel. Lodernde Holzscheide im Feuerkorb, drum herum aufgestellte Sitzbänke und Tische, Gulaschsuppe und heißer Apfelwein, welche von einigen Helfern hergerichtet bzw. vorbereitet wurden, erwarteten die Wanderer. Es war urgemütlich, gesellig und kurzweilig. Dieser Gängler war anders als üblich und bleibt bei den Teilnehmern bestimmt noch lange in Erinnerung.

Weihnachtsmarkt Büdingen

Unsere diesjährige Adventsfahrt führte uns ins östliche Rhein-Main-Gebiet mit kleinem Umweg durch den Vogelsberg mit teilweise schneebedeckten Straßen. Der einsetzende Schneefall und die Winterlandschaft stimmten uns bereits während der Busfahrt auf den „Büdinger Weihnachtszauber“ ein.
An einigen der vielen liebevoll geschmückten Ständen konnte man Köstlichkeiten mit Blick auf den festlichen Lichterglanz der Büdingen Türme und Fachwerkhäuser gemütlich genießen, oder beim Bummel über den Weihnachtsmarkt qualitätsvolles Kunsthandwerk bestaunen oder letztendlich auch erwerben. Den musikalischen Rahmen bot eine Blaskapelle mit bekannten Weihnachtsliedern.
Die gemeinsame Schlussrast war ein gutbürgerliches Essen in Flörsheim am Main und gegen 21.00 Uhr traten wir die Rückreise zum heimatlichen Wasserturm an.

Alpenveilchenball des Obst- und Gartenbauvereins

Am vergangenen Samstag fand der gesellschaftliche Höhepunkt im Vereinsleben des Obst- und Gartenbauvereins in der Igstadter Pfarrscheune statt und über hundert Alpenveilchen schmückten die Bühne und die Tische. Wie seit Jahrzehnten ein schönes Bild und aus diesem Grunde wurde aus dem Familienabend der Alpenveilchenball und das bereits zum 10. Mal. Die Vereinsfrauen boten warme Speisen und später belegte Brötchen und Brezeln an und Frank Otto sorgte, wie in Jahren zuvor, mit flotter Unterhaltungsmusik für den musikalischen Rahmen.
Weiter lesen...

OGV

Zwetschgenkuchennachmittag des OGV

Im Spätsommer ist die Zwetschgenzeit. Diese violetten Früchte eignen sich perfekt zum Konservieren in Form von Zwetschgenmus oder zum Einkochen als Kompott, aber auch in flüssiger Form zu Obstbrand veredelt. Der OGV entscheidet allerdings Jahr für Jahr aus diesem Steinobst einen leckeren Zwetschenkuchen vom Bäcker backen zu lassen. Die Bäckerei Volk tat dies wiederholt für uns, da ihr Kuchen sehr schmackhaft ist, und Kimberly vom Igstadter Lädchen übernahm die Kuchenbeschaffung. Im Schützenhaus fand wie immer der Kuchennachmittag statt. Die Tische für diese Veranstaltung wurden von den OGV- Vereinsfrauen nett eingedeckt und die Dahlien, welche jedes Jahr vom Hof Herbert Hennemann und Andrea Stier gesponserten werden, schmückten obendrein den Raum. Nach einer kurzen Ansprache unseres ersten Vorsitzenden Werner Lieser ließen sich die Vereinsmitglieder und Gäste den Zwetschenkuchen munden und die überwiegende Mehrheit der Anwesenden griff mehrmals zu den Kuchenstückchen auf den Platten. Also ein Zeichen dass er bestens beim gemütlichen Beieinandersein schmeckte. Nicht nur aus diesem Grunde wird der Zwetschgenkuchennachmittag ein fester Bestandteil im Vereinskalender des OGV bleiben. Ein Grund sich schon heute auf die Zwetschgen zu freuen, welche im kommenden Jahr reifen werden. e.h.

OGV

Tagesfahrt des OGV nach Luxemburg

In aller Frühe starteten am letzten Augustsamstag 50 Mitreisende zur Tagesfahrt nach Luxemburg, unserem diesjährigen Reiseziel. Unweit des Flughafens Hahn legten wir unsere obligatorische OGV-Frühstücksrast mit Worscht, Weck und Wein ein. Am späten Vormittag erreichten wir die Stadt Luxemburg über das Kirchberg- Plateau zur Oberstadt und eine ortansässige Reiseleiterin stieg in unseren Bus zu um uns zwei Stunden zu begleiten. Wir erfuhren Wissenswertes über die historische Vergangenheit der altehrwürdigen Stadt, deren Entwicklung bis hin zu einem wichtigen Finanzplatz und das damit auch verbundene enorme Pendleraufkommen von täglich 125.000 Personen, wenn man bedenkt, dass die Stadt Luxemburg „nur“ ca. 114.000 Einwohner hat. Erstaunlich, dass ca. 60 Prozent der Einwohner anderer Nationalität sind, das Durchschnittseinkommen sehr hoch sei, dass Luxemburg ein großes museales und kulturelles Angebot auf internationalem Niveau zu bieten hat und noch vieles mehr.

Weiter lesen...

Mehrtagesfahrt 2017

Regensburg und Umgebung war das Reiseziel in diesem Jahr. Früh starteten wir in einem nagelneuen Reisebus der Fa. Wahl in Richtung Südosten Deutschlands und der erste Stopp erfolgte bereits in Weibersbrunn zum reichhaltigen und vom Verein gesponserten Frühstück.
Unsere Unterkunft war ein erstklassiges Regensburger Altstadthotel, unweit von Dom und Marktplatz und außerdem optimaler Ausgangspunkt in jede Richtung dieser UNESCO-Welterbestadt mit seiner 2.000–jährigen Geschichte, aber jungen quirligen Stadt, da fast jeder fünfte Einwohner Regensburgs ein Student der dortigen Universität ist. Mit zwei versierten Stadtführerinnen besichtigten wir noch am Ankunftstag gemütlich und leicht zu Fuß etliche Innenstadtsehenswürdigkeiten und der Tag endete mit einem gemeinsamen Essen im Wirtshaus Hacker- Pschorr.

Ebenfalls mit einer sachkundigen Reiseleiterin unternahmen wir unseren ersten Tagesausflug in die Oberpfalz, im Nordosten des Freistaates Bayerns. Zuerst besuchten wir das Städtchen Cham, welches an einer Flussschleife des Regens liegt und es beeindruckt neben seinem historischen bedeutenden Stadtkern und einen Brunnen mit überraschenden Details.
Weiter lesen...

Jahreshauptversammlung des OGV

Neuer Vorstand des OGV

Auf der Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins am 14.03.2017 im Schützenhaus wurde der Vorstand zum Teil neu besetzt. Zum neuen ersten Vorsitzenden wurde Werner Lieser gewählt. Neue Mitglieder im Vorstand sind Loni Wolter und Harald Held als Beisitzer.

Mehrtagesfahrt des OGV nach Görlitz

Görlitz und Breslau, beide Partnerstädte Wiesbadens, und die Oberlausitz waren unser diesjähriges Reiseziel.
Der voll besetzte Bus der Fa. Wahl- Reisen legte am Morgen der Hinreise einen ersten Stopp auf einem Autohof nahe der A5 ein, um das vom Verein gesponserte und vorbestellte Frühstück einzunehmen, welches sehr schmackhaft und ausgezeichnet war. Am Nachmittag erreichten wir unser Hotel in Görlitz, direkt an der Neiße gelegen, und speisten später gemeinsam am Abend in der Innenstadt.
Am folgenden Reisetag unternahmen wir einen geführten Stadtrundgang durch die Gassen im alten Zentrum der geteilten Neißestadt. Es war ein Streifzug durch Jahrhunderte Architekturgeschichte mit mehr als 4.000 Baudenkmälern.
Nachmittags besuchten wir Bautzen, die zweitgrößte Stadt der Oberlausitz und
gleichzeitig politisches und kulturelles Zentrum der Sorben.
Weiter lesen...

Alpenveilchenball des Obst und Gartenbauverein

Zahlreiche Alpenveilchen schmückten am vergangenen Sonnabend die Pfarrscheune anlässlich des jährlich stattfindenden gesellschaftlichen Höhepunktes des Obst- und Gartenbauvereins. Der Alpenveilchenball war gut besucht und vor dem offiziellen Teil wurden verschiedene warme Speisen dankenswerter weise von der Lindenschänke angeboten.
Weiter lesen...

Vorsicht vor falschen Enkeln, Haustürgeschäften und Betrügereien

Der Obst- und Gartenbauverein Igstadt hatte zu einem Vortragsnachmittag ins Schützenhaus zum Thema Betrugskriminalität und deren Prävention mit der Polizeihauptkommissarin Frau Heide Bochnig vom 4. Polizeirevier eingeladen.\Mit einer Aufzeichnung eines Telefonates von einem angeblichen Enkel begann der interessante Vortrag. Im weiteren Verlauf der Veranstaltung ging es um Betrugsmaschen wie z.B. Haustürgeschäfte, nur mit dem Ziel in die Wohnung zu gelangen oder plötzlich auf der Straße auftauchende Schmuckverkäufer oder bandenmäßig durchgeführtem Taschendiebstahl, mit dem Ziel Bargeld bzw. Kreditkarten und möglichst deren PIN- Nummer zu entwenden.\'dcber Manipulationen von Geldautomaten, die jeden EC-Karteninhaber betreffen können, welcher am Bankautomat sein Geld abheben möchte, bis zum Skimming (die neueste Methode des illegalem Auslesens von Kreditkarten, um später fremde Konten plündern zu können), wurde ausführlich gesprochen. Bochnig gab den zahlreich erschienenen Anwesenden hilfreiche Empfehlungen und Ratschläge, wie man sich vor Betrugsfallen schützen kann. Vor Allem sollte man stets wachsam sein - nicht nur draußen, sondern auch in den eigenen vier Wänden, am Telefon und an der Wohnungseingangstür.\Das Spektrum der Straftaten ist mittlerweile so groß und kann nicht in einem gut einstündigen Vortrag umfassend besprochen werden. Deshalb gab Frau Bochnig allen Teilnehmern die Empfehlung, die von der Wiesbadener Polizei ständig angebotenen Veranstaltungen über Prävention und richtiges Verhalten zu nutzen. \Im Anschluss hatten die Gäste die Gelegenheit zu einer Apfelweinprobe des im Oktober 2014 gekelterten Apfelweines. Wahlweise konnten Handkäse mit Musik oder Rippchen werden..H.

OGV

Der OGV Igstadt fährt nach Hamburg
Nach Hamburg und Umgebung geht es in diesem Jahr vom 31. Mai bis 04. Juni 2015. Der Reiseablauf der 5-Tagesfahrt sieht u.a. eine geführte Stadtrundfahrt durch Hamburg mit Binnenalster, Speicherstadt und zur Schiffsbegrüßungsanlage „Willkomm Höft“ sowie eine Barkassenfahrt im Hamburger Hafen vor. \Vorgesehen sind zwei Tagesausflüge. Die erste Tour startet mit dem Reisebus nach Büsum und von dort mit dem Schiff nach Helgoland mit einer Inselrundfahrt per Bimmelbahn. Eine weitere Tagesfahrt mit Reiseleitung wird durch drei Bundesländer führen und beginnt flussaufwärts entlang der beiden Elbestädtchen Lauenburg und Boitzenburg hin zur historischen Salz- und Hansestadt Lüneburg. Dort ist ein längerer Aufenthalt vorgesehen und es besteht die Möglichkeit die Altstadt, das Wasserviertel oder den Alten Hafen mit Kran zu erkunden.werden wir im „Cityhotel Monopol“ im Stadtteil St. Pauli beziehen.\Alle, die sich für diese Mehrtagesfahrt interessieren (auch Nichtmitglieder), können sich gern informieren bzw. anmelden bei Karl- Jürgen Habel Tel.: 0611 507735 oder bei Karl- Heinz Hennemann Tel.:0171 6842006.  

OGV

Tagesfahrt des OGV in den Westerwald

Am frühen Morgen des letzten Samstages im August startete der Bus zu einer Ausflugsfahrt des Obst- und Gartenbauvereins Igstadt über die Bäderstraße nach Nassau in das urwüchsige Gelbachtal. Im kleinen Dörfchen Weinähr mündet der Gelbach in die Lahn und dort wurde unser erster Zwischenstopp für das Vereinsfrühstück, bestehend aus Fleischwurst mit Weck und erfrischenden Getränken, eingelegt. Die Spazierfahrt bei bestem Sommerwetter und angenehmer Temperatur durch das Tal des Gelbaches bot uns einen abwechslungsreichen Mix aus Wald und Wiesen bis zur Stadt Montabaur im südlichen Westerwald gelegen. Das gelbe Schloss überblickt die Stadt und begrüßte uns schon von weitem. Nach einem kurzen Stadtbummel durch die Altstadt mit ihren zahlreichen Fachwerkhäusern setzten wir unsere Ausflugstour durch die abwechslungsreiche Mittelgebirgslandschaft fort und zwar zur Abtei Marienstatt.
Weiter lesen....

OGV

Herbstfahrt des Obst- und Gartenbauvereins in die Pfalz

Die 3-Tagesfahrt des OGV führte in diesem Jahr nach Neustadt an der Weinstraße und Umgebung. Von unserem Hotel, zentral und nur wenige Gehminuten zur historischen Altstadt gelegen, unternahmen wir gleich am Ankunftstag einen Streifzug durch die alten Gassen, vorbei an phantasievollen gestalteten Brunnen und u.a. mit einem Zwischenstopp an der gotischen Stiftskirche. Unterhaltsam erfuhren wir von einem Stadtführer manches über die bewegte Stadtgeschichte und natürlich auch von der Sage von den nachtaktiven Pfälzer Fabeltieren, den sogenannten Elwedritsche.
Weiter lesen...

Alpenveilchenball des Obst- und Gartenbauvereins

Am vergangenen Samstag fand der gesellschaftliche Höhepunkt im Vereinsleben des Obst- und Gartenbauvereins in der Igstadter Pfarrscheune statt und über hundert Alpenveilchen schmückten die Bühne und die Tische. Wie seit Jahrzehnten ein schönes Bild und aus diesem Grunde wurde aus dem Familienabend der Alpenveilchenball und das bereits zum 10. Mal. Die Vereinsfrauen boten warme Speisen und später belegte Brötchen und Brezeln an und Frank Otto sorgte, wie in Jahren zuvor, mit flotter Unterhaltungsmusik für den musikalischen Rahmen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren