Sie sind hier: Startseite

Igstadt hilft sich!

Eingestellt: 14.03.2020/14:45 Uhr
Ich wurde in den letzten Tagen des öfteren, von Igstadtern die helfen wollen, angesprochen, ob man www.igstadt-online.de nutzen könnte, um eine Plattform Hilfsbedürftigen und Risikogruppen bieten zu können. Das mache ich natürlich gern.

Wir versuchen verschiedene kleine Hilfen zu vermitteln.
- einkaufen gehen
- mit dem Hund rausgehen
- kurze Wege

Sollten Sie 60+ oder zu einer Risikogruppe gehören, scheuen Sie sich nicht und schreiben eine Mail an
Hilfe@igstadt-online.de oder rufen Sie die 0172-6114472. Wir versuchen dann relativ Zeitnah jemanden zu finden der Helfen kann.

Unter der selben Mailadresse/Mobilnummer bitte ich auch die, die Hilfe anbieten sich zu melden, dies vereinfacht die Organisation.

Herzlich Willkommen

Igstadt-Online.de ist eine Seite die über Termine, Aktivitäten und Berichte von Igstadter für Igstadter. Mittlerweile findet Ihr uns auch auf Facebook.

Es ist vollbracht...

...da nach dem Neubau des Schulgebäudes die Bänke auf dem Lindenplatzes, seiten der Stadt Wiesbaden, spurlos verschwunden waren. Wurden nun endlich vier neue Bänke montiert. Einen schöneren Mülleimer gab es anscheinend als Entschädigung dazu.


Peter-Rosegger-Schule

Eingestellt: 04.06.2020 / 12:00 Uhr
Sehr schön. Der Förderverein der Peter-Rosegger-Schule ist sehr glücklich dabei zu sein.

Der Förderverein hat die Auszeichnung und den Zuwendungsbescheid bekommen.
Er freut sich sehr, dass ihr Konzept die Jury überzeugen konnten.
Als ersten Beitrag zum Projekt sind Trinkhalme aus Metall angeschafft worden.


ev. Kirche

Neuigkeiten aus dem Kirchenvorstand

Eingestellt: 27.06.2020 / 19:30 Uhr
Frau Ulrike Kahmann hat ihr Amt als Kirchenvorsteherin niedergelegt. Der Kirchenvorstand der Ev. Kirchengemeinde Igstadt bedankt sich herzlich bei Frau Ulrike Kahmann für ihre langjähre Mitarbeit im Kirchenvorstand und ihr Engagement rund um die Familienarbeit der Kirchengemeinde. Wir danken Frau Kahmann für viele unvergessliche Familienfreizeiten, für die Organisation und Durchführung von Familienkirchen-Treffen und -Gottesdiensten, Krippenspielen, Frühlingsfesten, Kindergottesdiensten und vielem mehr. Unsere Kirchengemeinde hat von Frau Kahmanns Unterstützung sehr profitiert und bedauert ihr Ausscheiden.

Der Kirchenvorstand der Ev. Kirchengemeinde Igstadt freut sich, dass sich Frau Susanne Laese für die Mitarbeit im Gremium entschieden hat und heißt sie herzlich willkommen. Frau Laese wird am 9.8.2020 um 10 Uhr in unserer Igstadter Kirche in ihr Amt eingeführt. Der Kirchenvorstand lädt herzlich dazu ein.


Kiga

Eingestellt: 09.06.2020 / 17:00 Uhr
Wir suchen einen Mitarbeitenden, der in unserer neu sanierten Kita mitarbeiten möchte.
Unser Haus liegt direkt neben der Dorfkirche, in einem kleinen gemütlichen Vorort von Wiesbaden.Durch den Stadtbus und die Zugverbindung sind wir gut zu erreichen!Unser Angebot:

Vollzeitstelle (m/w/d) mit 39 Wochenstunden oder weniger - unbefristet

Unsere Einrichtung mit drei Elementargruppen grenzt an einem neuen Spielplatzgarten, Felder und Wiesen.
Weiter lesen...

Pizzeria Numero Uno

Pizzeria Numero Uno ist jetzt auch Mittags für Euch da. Hol.- und Bringservice: Dienstags bis Freitags 11:00 bis 13:30 Uhr!
>>>Speisekarte zum Download<<< [4.413 KB]

TV Igstadt

Eingestellt: 23.05.2020 /18:00 Uhr
Der TV Igstadt ermöglicht wieder Sport in der Jahn-Halle. Dies aber nur unter Einhaltung von vorgegebenen Bedingungen. Diese Findet Ihr auf der Homepage des TV Igstadt.

OGV

Eingestellt: 15.05.2020 / 11:30 Uhr
Es blüht wieder in Igstadt
Viele Igstadter haben die Frühjahresbepflanzung der Blumenkübel und Baumscheiben vermisst. Aufgrund der aktuellen Corona-Probleme war es der Stadt Mitte März nicht möglich, dem OGV Pflanzen zur Verfügung stellen. Glücklicherweise konnte nun aber die Sommerbepflanzung ermöglicht werden. Fleißige Helfer haben am Mittwoch Morgen das Pflanzenkontingent für Igstadt auf dem Betriebshof der Stadt abgeholt und die ca 1000 Pflanzen in die Blumenkübel und die Baumscheiben eingebracht. In dieser schwierigen Zeit stellen die blühenden Pflanzen einen willkommenen Lichtblick dar und tragen zu einem schönen und freundlichen Ortsbild bei.


KG

Eingestellt: 10.05.2020 / 08:30 Uhr
Aktion Herzblut spenden
Mitglieder der Igstadter Kerbegesellschaft spenden Ihr (Herz-)Blut – in diesem Jahr mal nicht für die Kerb.
Nach dem der Vorstand Mitte April die endgültige Entscheidung zur Absage der Kerb getroffen hatte, war die Enttäuschung hierüber bei allen natürlich groß.
Ein ganzes Jahr rum gehen zu lassen, ohne etwas zu gestalten, zu organisieren oder irgendwo zu helfen? Das konnte sich keiner der Vorstandsmitglieder auch nur im Ansatz vorstellen. Alle waren sich einig - Wir bleiben aktiv! Alle Mitglieder engagieren sich schließlich Jahr für Jahr mit viel Herzblut für die Igstadter Kerbegesellschagft. Die Vorstandsmitglieder fragten sich also in der Online Sitzung wohin in diesem Jahr mit dem ganzen Herzblut?
Die Idee lag eigentlich schon auf dem Tisch und so wurde kurzerhand mit den Verantwortlichen des Deutschen Roten Kreuz Ortsverband Erbenheim, Igstadt Delkenheim gesprochen. Die Veranstalter der DRK Blutspende-Aktion zeigten sich sehr erfreut über diese Idee.
Weiter lesen...


HGV

Ortsplan 1890, bearbeitet
Ortsplan 1890, bearbeitet

Eingestellt: 06.05.2020 / 14:00 Uhr
Hecken, Pforten und ein Tor:
Auf den Spuren der ehemaligen Dorfbefestigung
Reisen verboten, Spaziergänge mit der Familie erlaubt, das sind zwei der zahlreichen Regularien in Zeiten der Corona-Krise. Die Erkundung der näheren Umgebung kann daher für viele wieder interessant werden.
Der Heimat- und Geschichtsverein Igstadt e.V. (HGV) lädt ein, bei einem ca. einstündigen Spaziergang den Verlauf der ehemaligen Dorfbefestigung zu entdecken. Vermutlich ab
dem späten Mittelalter bis ca. 1815 war Igstadt - wie viele andere Orte des Ländchens - geschützt durch ein „Gebück“. Diese natürliche Landwehr bestand aus Eichen und Hainbuchen, deren Zweige man nach unten „bückte“ und Dornenhecken dazwischen anpflanzte. So entstand ein undurchdringbarer Schutzwall. Nur zwei Pforten und ein Tor ermöglichten den Zugang in das Dorf.
Weiter lesen...
>>>Flyer zum Download<<< [2.215 KB]

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren