Sie sind hier: Startseite

Herzlich Willkommen

Igstadt-Online.de ist eine Seite die über Termine, Aktivitäten und Berichte von Igstadter für Igstadter. Veröffentlichungen spiegeln nicht immer die Meinung der Betreiber der Seite wieder. Mittlerweile findet Ihr uns auch auf Facebook.

Scheunentheater

Liebe Gäste des Igstadter Scheunentheaters,
vom 29. Mai bis 3. Juni 2024 hebt sich in der Pfarrscheune der Vorhang zu „Der Freischütz“. Diese Oper von Carl Maria von Weber werden wir mit viel Humor als tragikomisches romantisches Singspiel präsentieren.
Wir möchten Sie über eine Neuerung informieren: Das Verfahren des Kartenkaufs für den „Freischütz“ wurde geändert: Wir verkaufen unsere Karten nicht mehr über den Kiosk oder mit Reservierungen an der Abendkasse, sondern online. Das hat viele Vorteile für unsere Organisation und unsere Gäste von nah und fern. Zudem können Sie mit einem Mausklick sehen, für welche Aufführungen noch Karten erhältlich sind. Der Ticketkauf wird ab 13. Mai 2024 freigeschaltet über www.YesTicket.org YesTicket ist direkt aufrufbar oder über den Link auf unserer Website www.scheunentheater.de, hier Vorverkauf. Eine Karte kostet 12,50 €.
Das Scheunentheater ist bereits jetzt bei YesTicket.org unter „Events“ leicht zu finden. Wenn der Kartenkauf ab 13. Mai freigeschaltet ist, erscheinen die Angaben zu den Terminen, zum Stück, zur Location, zur Anfahrt etc. Tickets können bezahlt werden per PayPal, Visa, MasterCard oder SEPA-Lastschrift. Der Käufer erhält an seine Mail-Adresse das Ticket mit QR-Code und allen Informationen. Das Ticket kann ausgedruckt werden oder auf dem Handy am Einlass gezeigt werden. Sie kennen dieses oder ähnliche Verfahren sicherlich bereits von anderen Ticketkäufen.
Wir haben in der Pfarrscheune keine Platznummern, die Sitzreihen sind - wie immer - in drei Gruppen leicht ansteigend angeordnet, so dass man von überall einen guten Blick auf die Bühne hat.
Falls noch Fragen offen sind, unterstütze ich gerne. Das Ensemble freut sich auf Ihren Besuch.
Viele Grüße
Ingrid Dahl


Sperrung der St.-Walbertus-Straße in Igstadt

Eingestellt: 23.03.2024
Die St.-Walbertus-Straße in Igstadt wird von Dienstag, 2. April, bis voraussichtlich Dienstag, 18. April, im Bereich der Hausnummer 5 voll gesperrt. Grund ist die Demontage eines Belüfters.
Die Sperrung betrifft auch den Radverkehr. Fußgängerinnen und Fußgänger können die gewohnten Wege nutzen.
Es werden Umleitungsstrecken eingerichtet/beschildert, aus Richtung Westen über die Weingartenstraße, Nordenstadter Straße, An der Igstadter Straße, Oberpfortstraße, Holzweg und Breckenheimer Straße; aus Richtung Norden kommend über die Breckenheimer Straße, Holzweg, Oberpfortstraße, An der Igstadter Straße, Nordenstadter Straße und Weingartenstraße.
Die Stadt bittet um Verständnis für die mit den Arbeiten verbundenen Verkehrsbehinderungen.
Pressemitteilung der LhSt. Wiesbaden


Bauarbeiten rund um den Bahnhof

Laut Wiesbadenaktuell.de soll es zwischen dem 18.03.2024 und dem 19.04.2024 zu Bauarbeiten rund um den Igstadter Bahnhof kommen. Es werden Gleise erneuert. Es werden schwere Geräte zum Einsatz kommen. Aus diesem Grund bittet die Deutsche Bahn, schon jetzt, etweilige Lärmbelästigung zu entschuldigen.

Ortsbeiratssitzung

Am Dienstag den 16.04.2024 findet die erste Ortsbeiratssitzung in der Peter-Rosegger-Schule, Versammlungsraum, Hauptstraße 13, 65207 Wiesbaden um 19:00 Uhr in diesem Jahr statt. Sie wird, wie immer, mit einer Bürgerfragestunde eröffnet.

Tagesordnung:
1. Geschäftsangelegenheiten
1.1. Tagesordnung Niederschrift
1.2. Mitteilungen
2. Teilfortschreibung Schulentwicklungsplan zur Einführung des Rechtsanspruchs auf ganztägige Betreuung in Grundschulen und Förderschulen - Entwurf zur Beteiligung der Öffentlichkeit
3. Sachstandsanfrage bzgl. Neuanschaffung und Ersatz einer Bank auf dem Radweg R 6 (Alle Frakt.)
4. Sachstandsanfrage Baugebiet (Alle Frakt.)
5. Sichtschutz zur Abgrenzung des Betriebshofes und des Grünschnittplatzes am Friedhof Igstadt (Alle Frakt.)8. Finanzmittel 2023
6. Einrichtung einer sog. Zick-Zack-Linie (Alle Frakt.)
7. Finanzmittel
7.1. Finanzmittel Tiefbauamt Installation Ruhebank für Flur Dornkratz
8. Verschiedenes



Förderkreis Pfarrscheune

Aufgrund der bevorstehenden Sparmaßnahmen der Ev. Landeskirche, von denen auch die Igstadter Ev. Kirchengemeinde betroffen sein wird, hat sich Anfang des Jahres 2024 ein Förderkreis gebildet. Es ist die Aufgabe des Förderkreises, sich für den Erhalt und den Unterhalt des Ensembles
Pfarrscheune, Gemeindehaus und Pfarrhof incl. der Garage einzusetzen, damit dieses Ensemble für Igstadt erhalten bleibt. Die „Lebendige Pfarrscheune“ wird nicht nur von kirchlichen Gruppen genutzt, sondern auch von Vereinen, Initiativen und Privatpersonen. Der Förderkreis stellt sich im Rahmen des Frühjahrsempfangs am 21. April 2024 ab 11 Uhr in der Pfarrscheune/dem Pfarrhof vor. Wir danken dem Ortsbeirat und der IG Igstadt für diese Möglichkeit und freuen uns auf ein reges Interesse der Igstadter Bürgerinnen und Bürger.

>>>Flyer zum Download<<< [2.297 KB]

>>>Beitrittserklärung zum Download<<< [682 KB]



JHV Schützen

Liebe Vereinsmitglieder,
hiermit lade ich euch gerne fristgerecht zur Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Wiesbaden-Igstadt 1965 e.V. am 24.04.24 um 18:00 Uhr im Schützenhaus Igstadt ein.
Tagesordnung
Begrüßung, Totengedenken & Ehrungen
Berichte:
Des Vorsitzenden
Aktivitäten des Vereins und Ausblick • Der Abteilungsleiter
Des Kassierers
Bericht der Kassenprüfer
Aussprache
Antrag auf Entlastung
Neuwahlen:
1. Vorsitzender
2. Kassierer
2. Schriftführer
Abteilungsleiter Bogen
2 Beisitzer
1. Kassenprüfer
Anträge
Sonstiges
Anträge an die Jahreshauptversammlung müssen spätestens bis zum 17.04.24 schriftlich beim Verein eingehen.
Sportliche
Liebe Grüße
Luca

Kultur ganz nah...



HGV


OGV


Scheunentheater

Auf die Löffel fertig los!

(Foto: Uwe Breitkopf, Hinterbergwerk)

„Auf die Löffel, fertig, los!“, heißt es bei der „Geselligen Terrine“ am 27. Februar 2024. Jedoch steht nicht die Geschwindigkeit im Vordergrund, sondern die Geselligkeit. Die Pfarrscheune ist ab 11 Uhr für Gespräche, Brett- und Kartenspiele geöffnet. Wer mag, kann auch in historischen Bildbänden blättern oder die Lokalpresse lesen. Um 12 Uhr, pünktlich zum Glockenschlag, werden zwei Suppen direkt aus großen Töpfen aufgetischt, wovon eine der Suppen vegetarisch ist. Die Qual der Wahl ist nicht sehr schwer, denn die Unentschlossenen können beide Suppen probieren. Eine Tasse Kaffee unmittelbar danach rundet die „Gesellige Terrine“ dieses Tages ab.
Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung erforderlich. Die Formulare liegen im Igstadter Kiosk aus oder sind abrufbar bei igstadt-online.de und kgm-igstadt.ekhn.de. Anmeldungen sind auch möglich per Mail an suppenterrine-igstadt@web.de oder telefonisch bei Ingrid Dahl, Tel. 0611-509693. Die Abgabe des Essens erfolgt gegen eine Spende in eine - wie könnte es anders sein - Suppenterrine.
Das Team „Suppenterrine“ der Ev. Kirchengemeinde Igstadt freut sich auf Ihre Teilnahme.
27. Februar 2024, Pfarrscheune Igstadt, ab 11 Uhr bis ca. 13.30 Uhr



HGV

Eingestellt: 04.04.2024
Der Heimat- und Geschichtsverein freut sich sehr, dass bei der Vorstandswahl
am 18. März 2024 alle Ämter besetzt werden konnten. Unserem langjährigen
Vorstandsmitglied Karl Heinz Häuser, der aus gesundheitlichen Gründen aus
dem Vorstand ausscheidet, danken wir sehr herzlich. Er hat insbesondere
unsere Publikationen mit seinen detaillierten Erinnerungen, seinem Wissen
über die Ortsgeschichte und seinen Aufzeichnungen bereichert. Neu im
Vorstand ist Thomas Wunsch als Beisitzer. Sein Interesse liegt in der
Digitalisierung und Systematisierung der Bestände, d.h. der Erfassung der
Objekte, seien es Gegenstände, Bilder, Fotos, Dokumente wie Urkunden,
Verträge, Briefe und vieles mehr. In engem Kontakt zu dem Museumsverband
Hessen e.V. wird eine Struktur entwickelt, die für unser Museum in Igstadt
eine der vielen Voraussetzungen sein wird. Der 1. Vorsitzende, Dr. Michael
Weidenfeller, wurde für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt.

Der Vorstand 2024 von links nach rechts; Reinhold Voigt, Gerrit Voges, Ingrid Dahl, Hans-Jürgen Werner, Thomas Wunsch, Dr. Michael Weidenfeller, Michael Barth, Dr. Stephan Pflume, Martina Pflume. Es fehlen Susanne Laese und Michael Spörl.

Dreck weg Tag der CDU Igstadt

Insgesamt waren 13 Bürger/innen am Start und haben die Aktion tatkräftig unterstützt.
Bei wechselhaftem Aprilwetter konnten viele kuriose Müllartikel gesammelt werden. Darunter die Innenverkleidung einer Autotür, Autoreifen und viele leere Flaschen.
Weiterhin wurde der gesamte Lindenplatz vom Winterlaub gesäubert und für den Frühling startklar gemacht.
Vielen Dank an die ehrenamtlichen Helfer!


Kultur ganz nah

Eingestellt: 20.03.2024
Was für ein Abend - Standing Ovations für Frank Diez
Der Gitarrist Frank Diez, der zu den besten Blues- und Rockgitarristen Europas gehört, begeisterte am Sonntag das Publikum in der ausverkauften Pfarrscheune mit seinem grandiosen Gitarrenspiel, seiner markanten Stimme und amüsanten Episoden aus seinem bewegten Musikerleben. Die Backing Band mit den Igstadtern Albert und Nils Lang, Jochen Vanscheidt sowie Hajo Gehrmann aus Bierstadt und Hubert Koch aus dem Ruhrpott trug mit zum Erfolg der Veranstaltung „Kirche im Dorf – Kultur ganz nah“ bei. Auch Frank Diez war begeistert: „Ich freue mich, unter Freunden zu sein…“.


OGV

17.03.2024
Jahreshauptversammlungdes Obst- und Gartenbauvereins Wiesbaden-Igstadt e.V.
Für den 12.März 2024 lud der Obst- und Gartenbauverein Igstadt zur Jahreshauptversammlung in das Schützenhaus ein. Der 1.Vorsitzende Gerhard Dahl eröffnete die Versammlung mit der Begrüßung der Anwesenden und stellte die Beschlussfähigkeit fest. Nach dem Gedenken an die im letzten Jahr verstorbenen Vereinsmitglieder erfolgte der Jahresbericht des 1. Vorsitzenden zu den Vereinstätigkeiten des vergangenen Jahres. Alle angekündigten Veranstaltungen ebenso wie die zweimaligen Pflanzaktionen an den im Ort aufgestellten Blumenkästen und Baumscheiben und die Renovierung einer Sitzbank im Ort konnten durchgeführt werden. Der anschließende Kassenbericht wurde von dem 1. Kassierer Jens Wolter vorgetragen. Die Kassenprüfung durch Manfred Wenzel und Erich Gossmann bescheinigte ordnungsgemäße Buchführung, so dass die Entlastung vorgenommen werden konnte. Die von Wahlleiter Klaus-Theo Kahl durchgeführte Wahl des Vorstandes bestätigte den derzeitigen Vorstand. Mit einer Urkunde des Landesverbandes, einer Anstecknadel und einem Präsent wurden für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt: Für 30-jährige Mitgliedschaft: Roswitha Diefenbach, Hans Brigulla: Für 40-jährige Mitgliedschaft: Mechthild Dreßler, Edgar Dreßler, Heinz Heckl, Werner Ladynski. Der 1. Vorsitzende gab anschließend einen Ausblick auf die geplanten Veranstaltungen und Termine im laufenden Vereinsjahr 2024. Mit einigen Anregungen aus dem Kreis der Vereinsmitglieder versehen endete die Versammlung bei einem Umtrunk mit Imbiß.



Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren