Sie sind hier: Startseite

Herzlich Willkommen

Igstadt-Online.de ist eine Seite die über Termine, Aktivitäten und Berichte von Igstadter für Igstadter. Mittlerweile findet Ihr uns auch auf Facebook.

Nun also doch...

In der Zeit zwischen dem 30.09. und dem 18.10.2019 wird die Nordenstadter Straße zwischen Hausnummer 20 bis 32 vollgesperrt. Umleitung in Richtung Nordenstadt erfolgt über Zum Golzenberg und aus Nordenstadt kommend über Holzweg und Breckenheimer Straße.

Kulturtage

Alle Bilder von den Kulturtagen 2019 findest Du hier.

Ortsbeirat

Den Pressebericht von der Ortsbeiratssitzung vom 10.09.2019 findest Du auf unten stehendem Link.

Igstadter Ortsvorsteherin, Anita Hebenstreit, lässt Amt ruhen

Schönes Igstadt

Gelungenes Beispiel zur Gestaltung eines Multifunktionsgehäuses. Habt Ihr es schon gesehen? Bushaltestelle St.-Gallus-Str..

Polizist vor Ort

gestern Abend stellte sich im Rahmen der Ortsbeiratssitzung Thilo Knop, der für Igstadt zuständge "Polizist vor Ort" vor. Knop ist der Ansprechpartner für alles rund um die Ordnung, auch in Igstadt.

HGV

Unsere neue Pfarrerin stellt sich vor

Kathrin Douglass ist seit August 2019 mit halbem Dienstauftrag Pfarrerin der Evangelischen Kirchengemeinde Igstadt. Kathrin Douglass ist verheiratet und hat zwei Söhne. Sie wohnt mit ihrer Familie im Rheingau.

Kathrin Douglass wuchs im Ostteil von Berlin auf. Nach dem Mauerfall studierte sie Wirtschaftsinformatik und arbeitete bei Siemens in Berlin. Nach einer mehrjährigen Erziehungszeit und vielfältigen Erfahrungen als Pfarrfrau an der Seite ihres Mannes, Pfarrer Dr. Klaus Douglass, beschloss sie, noch einmal ganz neue Akzente im Leben zu setzen und studierte Theologie an der Universität in Marburg.
weiter lesen...

ev. Kirche

„Kirche im Dorf – Kultur ganz nah“ organisiert in Igstadt Kulturangebot - Bericht im Wiesbadener Tagblatt vom 24.11.2018

Spvgg Igstadt (08.09.2019)

Erneute Niederlage der neu gegründeten Spielvereinigung "RIK". RIK verliert bei SV Blau-Gelb 6:3.

HSG BIK Wiesbaden (15.09.2019)

Herren 1: TG Eltville : BIK 37 : 24


HGV

Hessischer Landespreis "Flucht, Vertreibung, Eingliederung" 2019 an den Heimat- und Geschichtsverein Igstadt

Es ist uns eine große Freude, Ihnen mitzuteilen, dass der HGV Igstadt als einer von drei Preisträgern für den Landespreis „Flucht, Vertreibung, Eingliederung" ausgewählt wurde. Das Land Hessen hatte den Preis, der in diesem Jahr unter dem Motto „Zukunft braucht Erinnerung“ stand, aus Anlass des 60. Jahrestages der Verkündung der Charta der deutschen Heimatvertriebenen 2010 gestiftet.
Der Preis wird alle zwei Jahre ausgelobt. Das Hessische Ministerium des Innern und für Sport verleiht den Hessischen Preis „Flucht, Vertreibung, Eingliederung“ für literarische und kulturelle Arbeiten im thematischen Zusammenhang mit der Vertreibung, Aussiedlung und Eingliederung von Deutschen als Folge des Zweiten Weltkriegs sowie der deutschen Kultur der Vertreibungsgebiete.
Weiter lesen...

OGV auf der BuGa

Ziel unserer obligatorischen Tagesfahrt war in diesem Jahr Heilbronn, um die dortige Bundesgartenschau zu besichtigen. Bereits in den frühen Morgenstunden des vergangenen Samstages begann unsere Busreise am Igstadter Wasserturm und der schnellste Weg dorthin führt nun mal über die Autobahn mit kurzer Rast für unser zünftiges OGV- Handfrühstück, welches von den Reiseteilnehmern immer dankend angenommen wird.
Das Bundesgartenschaugelände erreichten wir bereits am späten Vormittag und hatten demzufolge viel Zeit, um die enorme Blumenvielfalt, die unterschiedlichsten Wasserspiele, oder die erholsamen Uferlandschaften zu erleben. Das kostenlose und attraktive Angebot auf dem BUGA-Gelände, nämlich eine gute Strecke mit einem Motorschiff auf dem Neckar erholsam und entspannt zurückzulegen, nutzten einige Reiseteilnehmer. Andere, die Blumenliebhaber unter uns, konnten dem Blumenmeer nicht wiederstehen und erwarben käuflich hübsche oder seltene Pflanzen in Erinnerung an diese außergewöhnliche Gartenausstellung. Eigentlich hätte man noch viele andere Angebote wahrnehmen können, aber dann müsste man noch einmal dahinfahren.
Weiter lesen...

Jugendfeuerwehr erholt sich dieses Jahr im Allgäu

Vom Meer in die Berge. Am frühen Montagmorgen der letzten Ferienwoche traf sich die Jugendabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Igstadt am Spritzenhaus. Acht Jugendliche und drei Betreuer warteten gespannt auf den Start des alljährlichen Zeltlagers. Am Samstag zuvor hatte man bereits das Gepäck sowie die Zelte und andere Materialien auf die Autos verladen. Ein kurzer Check und dann konnte die Fahrt losgehen. Ziel war der Campingplatz am Bannwaldsee im Kreis Schwangau im Allgäu.

Nach halber Strecke legte man an einem Rastplatz eine kleine Frühstückspause mit allerlei Leckereien ein. Ohne Zwischenfälle erreichte die Mannschaft den Campingplatz. Nachdem der Mannschaft ihr Platz zugewiesen wurde, machte man sich an das Abladen aller Materialien und den Aufbau der Zelte. Im Anschluss versammelte sich die gesamte Gruppe. Nach einer Einweisung und einem Crashkurs in Sachen erster Hilfe erkundeten die Jugendlichen den Campingplatz und den Badestrand, um sich dort ein wenig im See abzukühlen.
Weiter lesen...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren